Jugendfeuerwehr

"Ich will Feuerwehrmann werden!!"

 

Grisu, der kleine Drache, ist fest überzeugt: "Ich werde Feuerwehrmann"! Aber wie, was muss ich tun um in die Jugendfeuerwehr zu kommen?
Mitglied der Jugendfeuerwehr werden männliche und weibliche Jugendliche im Alter von mindestens 12 Jahren, wenn die Schriftliche Zustimmung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten vorliegt. Der Aufnahmeantrag muss schriftlich an die Jugendfeuerwehr gerichtet werden.

Gruppenfoto_Jugendfeuerwehr

Der Stadtbrandinspektor entscheidet über die Aufnahme. Die Ausbildung der Jugendfeuerwehr erfolgt auf der Grundlage der Ausbildungsvorschrift für die Freiwillige Feuerwehr unter Anpassung an die Leistungsfähigkeit der Jugendlichen. In der Jugendfeuerwehr üben die Jugendlichen noch "trocken". Sie wissen, wie man mit der Ausrüstung umgeht und wie bei einem Löschangriff die Aufgaben verteilt werden. Aber zum Einsatz kommen sie erst, wenn sie achtzehn Jahre und Mitglied der aktiven Feuerwehr sind. Die Jugendfeuerwehr bietet noch vieles mehr als nur Feuerwehrtechnischen Unterricht, wie z. B. Sport, Basteln, Zeltlager etc.

 

Geschichte der Jugendfeuerwehr Billerbeck

Unsere Jugendfeuerwehr wurde am 04. Mai 1990 durch den (damaligen stellvertretenenden) Stadtbrandmeister Karl Pollecker gegründet. Die Absicht eine Jugendfeuerwehr zu gründen hatte Karl Pollecker schon etwas länger aber leider ließ das alte Feuerwehrhaus es aus Platzgründen nicht zu, der Neubau des Feuerwehrhauses 1989/ 1990 ließ es dann mit der Einweihung möglich werden. Die Gründe eine Jugendfeuerwehr zu gründen beliefen sich auf der einen Seite einen gut vorbereiteten Feuerwehrnachwuchs zu sichern und auf der anderen Seite gab es im Kreis Coesfeld schon einige Jugendfeuerwehren. Jetzt galt es nur noch sich das Ok vom damaligen Stadtdirektor Herrn Koch zu holen. Der die Jugendfeuerwehr als eine sinnvolle Freizeitgestaltung für die Jugendlichen befürwortete. Am 14. August 1990 wurde die Jugendfeuerwehr passend zum "Tag der offenen Tür" Eingekleidet. Eine Überraschung brachte die Stadtsparkasse Billerbeck am "Tag der offenen Tür" mit. Herr Harmann überreicht der Jugendfeuerwehr den gestiffteten Wimpel mit den Worten " Wir hoffen, dass ihr im Geiste der Feuerwehr den Wimpel vorantragen werdet". Im Anschluss hieran weiht Feuerwehrpastor Holtkamp den dreieckigen Wimpel ein.

Auch noch nach 20 Jahren Feuer und Flamme; Jugendfeuerwehr Billerbeck